Sicherheit

IT Sicherheit und Vertraulichkeit: Grundpfeiler der Strateo

IT Sicherheit

Verschlüsselung und Intrusion-Detection-Systeme entsprechen den höchsten Standards und garantieren optimalen Schutz unserer Kundendaten. Diese Systeme sind nicht durch Dritte ersichtlich. Alle Daten und Dokumente sind stets gesichert, um eine dauerhafte Sicherheit zu gewährleisten.

Darüber hinaus lässt Strateo seine Internet Systeme täglich von einer der weltweit führenden Unternehmen im Bereich Internet-Sicherheit (Netcraft und Thawte ) prüfen.

Eine webbasierte Bank, wie Strateo ist im Besitz von Backup-Systemen, um jede Dienstunterbrechung zu vermeiden und ständige Erreichbarkeit zu gewährleisten.


Administrative Sicherheit

Jeder Neukunde erhält drei separate Passwörter und eine elektronische Strateo ID. Zur Anmeldung auf der gesicherten Seite, werden das Passwort und die Strateo ID benötigt. Ein drittes Passwort ('Bestätigungscode') dient zur Bestätigung von jeglichen Bank- und Handelstransaktionen.

Alle Konten werden nach dreimaliger fehlerhaften Passworteingabe gesperrt. Persönliche Daten (Name, Adresse, etc.) werden niemals an Dritte weitergegeben, außer es handelt sich um einen Sachverhalt, welcher in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Strateo erwähnt ist.


Zuverlässigkeit und Stabilität

Strateo bietet alle Garantien für eine Bank, die Teil einer der größten Finanzgruppen Europas, nämlich der Crédit Mutuel Arkéa Gruppe, ist.


Schweizer Einlagensicherungssystem

Strateo ist Mitglied der Esisuisse (Schweizer Einlagensicherungssystem)

Was ist das Einlagensicherungssystem?

Strateo Kunden profitieren vom Schweizer Einlagensicherungssystem, welches im Falle eines Ausfalls der Bank in Kraft tritt.
Weitere Informationen über die Schweizer Einlagensicherung finden Sie unter folgendem Link: www.esisuisse.ch

Was bedeutet das?

Falls eine Schweizer Bank in Konkurs gerät, werden Bankeinlagen bis zu einer Höhe von CHF 100 000 pro Einleger von der Bank bevorzugt behandelt:

  • Die Vorzugsbehandlung und der Schutz gilt jeweils pro Anleger und Bank. Falls ein Kunde mehr als ein Konto bei derselben Bank haben sollte, werden seine Salden zusammengeführt, so dass der Gesamtbetrag zum Vorzug des Kunden geschützt werden kann. Dies Sicherheit ist bei einem Einzelkonto auf CHF 100 000 beschränkt. Vorzugsbehandlung und Schutz sind unabhängig davon, ob die Person oder das Unternehmen seinen Wohnsitz in der Schweiz oder im Ausland hält.
  • Folgende privilegierte Einlagen werden durch die Esisuisse zu einem Höchstbetrag von CHF 100 000 geschützt:
    • Barguthaben von Privatpersonen, Wirtschaftsunternehmen und öffentlichen Behörden wie beispielsweise Privatkonten, Sparkonten, Anlagekonten, Gehaltskonten, Nummernkonten und Girokonten.
    • Mittelfristige Schuldscheine (Obligationen), ausgestellt auf den Namen des Inhabers bei der ausstellenden Bank
  • Strateo verwaltet Wertpapiere seiner Kunden (inkl. Dividenden, Zinsen, Ausübungen von Bezugsrechten) auf unabhängigen Wertpapierkonten (Custodian). Somit bleiben Wertpapiere jederzeit Eigentum des Kunden und sind nicht von einem theoretischem Konkurs der Bank betroffen. Der Kunde kann zu jedem Zeitpunkt seine Wertpapiere zurück verlangen oder zu einer anderen Institution transferiert bekommen.
    Die Liste aller Mitglieder können hier eingesehen werden.

Einige Tipps für Ihren eigenen Schutz im Internet

Passwörter und Codes

  • Geben Sie niemals Ihre Passwörter und Codes an Dritte oder nahe Verwandten weiter. Strateo sendet Gemeinschaftskonteninhabern und Bevöllmächtigen, persönliche Passwörter und Codes jeweils separat zu.
  • Ändern Sie Ihre Passwörter regelmäßig und beachten Sie hierbei die "Sieben goldenen Regeln“. Finden Sie diese auf unserer gesicherten Seite www.strateo.ch. Klicken Sie auf Ihre Einstellungen unter öffnen Sie die Rubrik "Kennwörter und Sicherheit".
  • Beenden Sie Ihre Sitzung immer mit "Logout", wenn Sie Ihren Computer verlassen, oder wenn Sie auf andere Webseiten zugreifen.

Ihr Computer (PC oder Mac)

  • Vermeiden Sie öffentliche Internetzugänge (bspw. Internetcafes).
  • Verwenden Sie moderne Antivirensoftware, die regelmäßig aktualisiert wird. Stellen Sie sicher, dass Ihre Anti-Viren-Software automatisch und auf täglichen Basis überprüft wird, ob Updates zur Verfügung stehen.
  • Verwenden Sie eine Firewall, um unbefugten Zugriff auf Ihren Computer über das Internet zu vermeiden.
  • Halten Sie die Software auf Ihrem Computer auf dem neuesten Stand (Windows Update für PC / Software-Update für Mac)). Prüfen Sie wöchentlich, ob Updates zur Verfügung stehen, da diese die Sicherheit ihres Computers erhöhen.

Kontaktieren Sie Ihren eventuellen Administrator für ausführliche Prüfung und Bedarf von Software Aktualisierungen.

Sollten Sie dennoch einen Virus auf Ihrem Computer haben, bitten wir Sie Ihre Passwörter zu ändern und unseren Helpdesk zu kontaktieren. Dieser wird Ihre Passwörter temporär blockieren.


Emails

  • Öffnen Sie keine E-Mail-Anhänge, falls Ihnen diese unbekannt sind.
  • E-Mail-Anhänge mit unklaren Bezeichnungen (Spam) können Viren oder andere unerwünschte Software enthalten, auch wenn der Absender bekannt ist. Stellen Sie sicher, dass Ihre Antivirus-Software auch E-Mail-Anhänge scannt. Aktivieren Sie gegebenenfalls den Anti-Viren-Mail-Filter Ihres Internetanbieters.
  • Strateo teilt keine Kontendaten , Passwörter oder Codes per E-Mail Anfrage mit.

Wenn Sie unseren Helpdesk kontaktieren, werden Sie aufgefordert Ihre Kontonummer mitzuteilen. Bei Telefonaufträgen, werden Sie aufgefordert die Zahlenkombiation auf Ihrem Sicherheitsschlüssel anzugeben.

Falls Sie irgendwelche Anomalien in E-Mails oder auf unserer Webseite feststellen sollten, bitten wir Sie, umgehend unseren Helpdesk per Email info@strateo.ch oder per Telefon +41 (22) 715 20 20 zu kontaktieren.